Previous Page  10 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 52 Next Page
Page Background

8

UN S E R R E K E N

Als 16. Jugendherberge in Deutschland mit dem Prädikat

„Sport-Jugendherberge“ ausgezeichnet

Zertifikat für die Jugendherberge Reken

mit mehreren Fußballfeldern, einem

Kunstrasenplatz und Leichtathletik-

Anlagen. InwenigenMinuten zu Fuß

erreichbaristzudemdieMehrzweck-

turnhalle amRathaus. Hinzu kommt

schließlich auch noch, dass sich

Reken als fahrradfreundlichste Kom-

mune in Deutschland (ADFC-Fahr-

radklimatest 2014 und 2016) hervor-

ragend für Radtouren, aber auch für

Nordic Walking-Ausflüge und Wan-

derungen eignet. Alles in allemkann

man alsomit Fug und Recht behaup-

ten, dass auch Sportvereine in der

Jugendherberge Reken bestens auf-

gehoben sind. Und was verspricht

sich Reiner Meier von der Zertifizie-

rung zur „Sport-Jugendherberge“?

„Wir hoffen natürlich darauf, dass

durch die Auszeichnung noch mehr

Sportvereine und Sportgruppen als

bisher denWeg in unser Haus finden

unddasswir unsereÜbernachtungs

-

zahlen zukünftig vielleicht noch ver

-

bessern, zumindest aber halten kön

-

nen.“

Die 1954 in herrlicher Natur zwi-

schen dicht bewaldeten Hügeln er-

öffnete Jugendherberge (JH) des

Deutschen Jugendherbergswerk in

Reken ist ein beliebtes Ausflugsziel

für Schulklassen, Vereineund Fami-

lien aus der näheren und weiteren

Umgebung. Über 130 Betten, meh-

rere freundliche Gemeinschafts-

räume, eine Spielanlage, ein In-

door-Bewegungsraum sowie das

weitläufige Außengelände mit sei-

nem großen Bolzplatz machen die

einzige JH imKreisBorkensoattrak-

tiv, dass sich für das Jahr 2017 rund

16.000 Übernachtungen abzeich-

nen. Nach der Auszeichnung „Bett

& Bike-Jugendherberge“ hat das

modernisierte Haus jetzt einweite-

res Zertifikat erhalten: Die Rekener

Jugendherberge ist als 16. JH in

Deutschland mit dem Prädikat

„Sport-Jugendherberge“

ausge-

zeichnet worden.

Die hierfür zusammen mit der

Deutschen Sportjugend entwickel-

tenQualitäts-Standardskonntenin

Reken problemlos erfüllt werden,

wie Herbergsvater Reiner Meier zu

berichten weiß: „Eine wichtige Vor-

aussetzung für die Zertifizierung

ist dieKooperationmit demorgani-

sierten Sport vor Ort, die wir durch

Übereinkünfte mit der Gemeinde,

dem GemeindeSportVerband und

demSCReken sicherstellen.“ Außer-

dem, so Meier, müssten diverse

Sportanlagen in unmittelbarer Nä-

hevorhandensein.DieseForderung

wird locker realisiert: Nur 700Meter

entfernt liegt der Sport- und Frei-

zeitpark der Gemeinde mit seinen

Beachvolleyballfeldern, einer Half-

pipe, multifunktionalen Kleinfel-

dern, Tennisplätzenundeiner Calis-

thenics-Fitnessanlage.

Direkt nebenan findet man das

beheizte Frei- und Hallenbad sowie

denSpadaka-SportparkdesSCReken